Kategorie: Allgemein

12. Rauhnacht 2021

12. Rauhnacht 2021

12. Rauhnacht 4.-5. Januar 2021

Die zwölfte und letzte Rauhnacht steht für den Monat Dezember im neuen Jahr.

Das Thema lautet: Gnade*Räuchern*Reinigen*Auflösung*Magische Nacht*

Zweite Schlüsselnacht, Nacht der Wunder

Ein letztes Mal wird das Schicksal betrachtet, entsprechend gehandelt und abgewogen, bevor sich das Tor nun endgültig schliesst.

Heute kannst du alles was, was in den letzten Nächten nicht gut gelaufen ist, auflösen.

Übung/Ritual:

Reinigungsritual

  • Notiere alles Negative der vergangenen Tage auf einen Zettel.
  • Formuliere es auf einem anderen Blatt Papier in einen positiven Satz um.
  • Verbrenne den Zettel mit dem Negativen.
  • Gebe nun Rosmarin, Salbei, Weihrauch,Wachholder,Myrrhe, Thymian oder eine reinigende Mischung auf ein Kohlenstück und lasse den Rauch seine Wirkung tun.

Abschlussritual

  • Stelle eine Kleinigkeit für die Naturwesen nach draussen. Wasser, Obst, Brot, Körner….
  • Öffne um Mitternacht das Fenster und lasse den Wind das Haus segnen.
  • Betrachte den Sternenglanz und fühle, dass du nicht alleine bist.

Spüre die Verbundenheit mit deiner Seelenfamilie rund um die Erde und mit dem Allraum-weiter, grösser, tiefer, liebender, umfassender als alles, was wir hier erleben. Verbinde dich mit dem Herz unserer Galaxie. Tanze mit dem Wind, singe mit den Engeln, höre den Bäumen zu, lausche dem Gesang der Pflanzen. Streichle die Haut von Mutter Erde. Segne sie mit jedem deiner Schritte. Spüre die Herzen, die gemeinsam in einem Ozean schlagen. Höre das gemächliche Brummen in den Steinen. Reiche deinen Mitmenschen die Hände, wo immer es auch möglich ist. Vergib, bereinige, lasse los und surfe im freien Feld der unbegrenzten Möglichkeiten.

Du bist freier als du denkst, der Raum ist weiter und leerer als du es dir vorstellen kannst. Schaue dir jeden Tag in die Augen, verbinde dich mit der Ewigkeit und tue, was du vor deinem Selbst, der göttlichen Essenz in dir wahrhaftig vertreten kannst.

Nun schliessen sich die Tore.

11. Rauhnacht 2021

11. Rauhnacht 2021

11. Rauhnacht  3.-4. Januar 20221

Die elfte Rauhnacht steht für den Monat November im neuen Jahr.

Das Thema lautet: Abschied*Loslassen*Tod*

Träume, Wünsche und Vorstellungen können platzen. Die Scherben des erträumtenGlück können schmerzen. Welche Themen, welche Personen, geplatzte Träume, unerfüllte Wünsche kann ich jetzt loslassen, um unbeschwert weiterzugehen?

Jetzt ist es an der Zeit, diese Themen endgültig zu verabschieden. Vielleicht gibt es Dinge, Ereignisse, Erlebnisse, Träume, Wünsche in der Vergangenheit, die während den Rauhnächte tief in deiner Seele an dir nagten, dich immer noch beschäftigt haben und mit in das neue Jahr gerutscht sind. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, diese endgültig loszulassen.

Übung/Ritual:

Loslassritual

  • Lege beide Hände auf die Brustmitte.
  • Spüre in dich hinein.
  • Welche Personen,Wünsche, geplatzten Träume, die dich sowohl körperlich, emotional oder seelisch belasten, wollen jetzt endgültig losgelassen werden?
  • Spüre die Punkte und Verbindungen in deinem Körper und bitte darum, dass sie jetzt gelöst und gereinigt werden.
  • Gib ab und lasse los.
  • Schreibe alles auf Zettel.
  • Nimm sie in die Hand- lege sie auf dein Herz und atme alles, was du an Schwere, Scherben, Pech und Unglück noch in dir spürst, in die Zettel hinein.
  • Verabschiede dich und verbrenne das Geschriebene zusammen mit Myrrhe.

Räuchern

Du kannst mit Myrrhe auch deine Räume ausräuchern, mit dem Gedanken, dass sich jetzt alles, was nicht mehr dient, aus allen Räumen lösen kann. Bitte anschliessend die Engel aus höchsten Ebenen um Hilfe, sodass Heilung stattfinden und neue Energie einströmen kann.

Schaffe Platz für das Neue! Es gibt noch so viel zu erleben und zu entdecken. Lasse dich nicht aufhalten auf deinem Weg der Selbstverwirklichung!(J.R)

 

10. Rauhnacht 2021

10. Rauhnacht 2021

https://i.pinimg.com/originals/a4/76/58/a476587e62248f7f8b88a92b00527af1.jpg

10. Rauhnacht 2.-3. Januar 2021

Die zehnte Rauhnacht steht für den Monat Oktober im neuen Jahr.

Das Thema lautet; Verbindung mit dem inneren Kind* Visionen* Chancen nutzen* Dankbarkeit*

Für Kinder ist das Leben voller Wunder. Mit jeder Faser widmen sie sich der Entdeckung des Lebens und seiner Überraschungen. Diese Rauhnacht ruft die Erinnerungen an das eigene innere Kind wach. Diese Energie lädt dazu ein, die Welt mit  den kindlichen und staunenden Augen des inneren Kindes und dessen wertfreien Blick die wieder zu entdecken.

Wer das Staunen und Wundern verlernt hat, lernt keine Wunder kennen.

Übung/Ritual:

  • Verbinde dich heute bewusst mit deinem inneren Kind
  • Verwehre bewusst Angstmachern und Miesepetern die Gelegenheit, dein Handeln, Denken und Fühlen einzuengen.
  • Versuche die Welt mit staunenden Kinderaugen zu betrachten.
  • Frage dich ob du unbeschwert oder gibt es etwas das mich belastet?
  • Betrachte wertfrei die Systeme wie, Familie, Gesellschaft, Team, Freundskreis und Unternehmen.
  • Welches Problem verlangt nach einer Lösung?
  • Nimm dir Zeit für Achtsamkeit.

Diee Rauhnacht steht für Chancen: für dich persönlich aber auch für die Systeme, in denen du dich bewegst und lebst.

  • Nutze die Chance für ein Leben in Vertrauen und Frieden.
  • Gibt es ein Projekt in deinem Leben, das eine Lösung verlangt?

9. Rauhnacht 2021

9. Rauhnacht 2021

9. Rauhnacht 1. Januar – 2. Januar 2021

Die neunte Rauhnacht steht für den Monat September im neuen Jahr.

Das Thema lautet: Gold*Segenslicht*innere Mitte*

Wir tragen Liebe, Dankbarkeit und Segen in unseren Herzen.

Um Energien in die göttliche Matrix zurück verwandeln zu können, gilt die heilsamste Handlung dem Segnen.

Übung/Ritual:

  • Segne heute alles was zu deinem Leben gehört; Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.
  • Segne alles, womit du sichtbar und unsichtbar verbunden bist.

Weihrauch unterstützt die goldenen Absichten, die Energie zu reinigen und Licht einströmen zu lassen. Nimm dir heute Zeit, zu segnen, den Segen in deinem Leben zu sehen und Segen zu verschenken.Sodass Licht auf heilsame Weise einströmen kann.

Yogapraxis und Meditation

  • Zünde eine Kerze an
  • Verbinde dich mit deiner inneren Mitte
  • Stell dir vor, wie du das goldene Licht durch den Scheitel einatmest, es zu Herzen runterziehst und durch die Hände ausatmest. Wiederhole diese Atemzirkulation solange, bis du ganz bei dir angekommen bist.
  • Behalte dieses goldene Licht bei dir und geniesse die liebliche, friedliche Stimmung in deinem Inneren.

Wähle im Anschluss an die Meditation eine herzöffnende Yogapraxis. Hier ein Videolink; https://int.search.tb.ask.com/search/video.jhtml?n=78689c07&p2=%5ECPM%5Exdm248%5ETTAB03%5Ech&pg=video&pn=2&ptb=68C810AC-271D-4668-87DA-42F69049F417&qs=&searchfor=Die+herz%C3%B6ffnende+Yoga+Sequenz&si=37356287205&ss=sub&st=sb&tpr=sbt&pToken=CAoQAA&ots=1609518402028

8. Rauhnacht 2020

8. Rauhnacht 2020

8. Rauhnacht 31.Dezember 2020 – 1. Januar 2021

Die achte Rauhnacht steht für den Monat August im neuen Jahr

Das Thema lautet: Geburt des neuen Jahres* Neubeginn*

Möge der goldene Segen in das neue Jahr strömen und uns auf Wellen der Liebe, der Zuversicht und Hoffnung in eine neue Ära der Menschheitsgeschichte tragen.

Wellen des Lichts aus den höchsten Ebenen strömen aus dem All-Raum ein. (J.R)

Übung/Ritual:

  • Segne das neue Jahr
  • Sende anderen Menschen Glück und Segenswünsche
  • Verschenke Glückssymbole
  • Treffe dich mit Freunden (heuer halt etwas eingeschränkt….)

Eintauchen in die Natur

Geh nach draussen, spaziere, schlendere, jogge, fahre mit dem Rad oder Schlitten und atme die Winterluft langsam und idealerweise durch die Nase ein. Nehme den Duft des neuen Jahres auf und geniesse…„Ich bin in Stille und empfange aus dem geistigen Raum“

7. Rauhnacht 2020

7. Rauhnacht 2020

7. Rauhnacht 30.-31.Dezember 2020 

Die siebte Rauhnacht steht für den Monat Juli im neuen Jahr.

Das Thema lautet: Vorbereitung auf das Kommende*

Torweg: Übergang von einer vergangenen Zeit zu einer neu beginnenden Zeit. Heute trittst du über eine Schwelle, du gehst einen Torweg vom vergangenen Jahr in ein neues Jahr. Gehe bewusst über diese Schwelle.

Schliesse mit dem Alten ab, und heisse das Neue willkommen. Es reicht die erklärte Absicht, dass alles was in deinem Leben noch unabgeschlossen ist, nicht mehr länger Teil deiner Erkenntnis und Wahrnehmung ist. Lasse es los. In dir wirken schöpferische Kräfte, du darfst Altes verwerfen und neue Pläne schmieden. Es ist okay, alte Muster einfach loszulassen, damit sie erledigt sind. Sie dienen jetzt nicht mehr.

Übung/Ritual:

Absichtserklärung

„Hiermit erkläre ich, dass… (das, was du loslassen möchtest) nicht mehr länger Teil meines Erkenntnisweges ist. Ich verwerfe das alte Muster, es hat keine Gültigkeit mehr für mich. Ich lasse den goldenen Regen des Segens aus den höchsten Ebenen in das neue Jahr hineinströmen. Danke!“

Vielleicht fallen die bei deinen Silvestervorbereitungen Dinge auf, die du nicht mehr brauchst oder dir nicht mehr dienen. Gib sie weg. Verschenkeb sie, lasse sie auf deine Weise los. Vielleicht gibt es Symbole, Dinge, die dir viel bedeuten, gib ihnen einen Ehrenplatz. Wenn es ein Schmuckstück oder Kleidungsstück ist, so trage es. Bringe im Übergang das neugeborene Leben zum Ausdruck, das fortan deinen Lebensweg bestimmt. (J.R)

Orakeln

  • Verwende ein besonders schönes Tarot-oder Weisheitskartenset
  • Teil 1
  • Meditiere zuerst und lege dann einen Kartenfächerkreis aus.
  • Ziehe 12 Karten, für jeden Monat des kommenden Jahres eine.
  • Notiere dir die Karten in der Reihenfolge wie du sie gezogen hast.
  • Bringe wieder alle Karten zusammen und lege wieder einen Fächerkreis.
  • Ziehe jetzt eine Jahreskarte, notiere.
  • Teil 2
  • Lege wieder alle Karten zusammen und bilde erneut einen Fächerkreis.
  • Meditiere erneut
  • Stelle den Karten eine oder mehrere Fragen (möglichst genau formulieren) und ziehe für jede Frage eine Karte.
  • Generell solltest du die Karten nur als Hilfe und nicht als Wahrsagung benützen. Stelle also keine Ja-oder Neinfragen oder dergleichen sondern bitte die Karten um Rat.

Du kannst auch nur den ersten Teil des oben erwähnten Vorganges machen.

6. Rauhnacht 2020

6. Rauhnacht 2020

6. Rauhnacht 29.-30. Dezember 2020

Die sechste Rauhnacht steht für den Monat Juni im neuen Jahr.

Das Thema lautet: Bereinigung*Loslassen*

Diese Rauhnacht eignet sich hervorragend für den Abschluss noch offener Projekte. Alles was dem aktuellen Jahr angehört und nicht ins neue Jahr mitgenommen möchte, kann am 30.Dezember noch zu Ende gebracht werden. Es ist auch ein guter Tag um Haus und Hof zu räuchern und Vorbereitungen für den Jahreswechsel zu treffen.

Übung/Ritual:

Stell dir folgende Fragen:

  • Was braucht noch einen Abschluss?
  • Wem ist noch nicht vergeben?
  • Gibt es Schulden zu begleichen?
  • Was kann ich loslassen?
  • Wovon kann ich mich befreien

Gib heute Geborgenes zurück, begleiche deine Schulden, entsorge Ballast und Müll. Vergib denen, über die du dich ärgerst. Öffne dich selbst und deine Räume bewusst für das Neue.

Die Energie in dieser Rauhnacht steht stark im Rhythmus der ewigen Spirale des Lebens: Die Fülle, der Tod, die Auferstehung und Wiedergeburt des Lebens auf der nächsten höheren Ebene.

Räuchern

Am besten räucherst du heute deinen ganzen Wohnraum, bzw. alle Zimmer, Keller, Dachboden, Gänge usw. Dazu kannst du folgendermassen vorgehen:

  • Lege die Mitte (Mittelpunkt) deines Wohnraumes fest.
  • Stelle dort eine feuerfeste Schale hin und fülle etwas Sand hinein.
  • Arrangiere nun alles was du deiner Meinung nach für dein Räucherritual benötigst, das kann folgendes sein:

Räucherwerk (Harze, Kräuter, Blätter, Blüten, Mischungen, Räucherbündel, Räucherstäbchen, Kohle, Feuer, Stövchen usw.)

  • Gestalte die Mitte liebevoll und mit Hingabe.
  • Reinige zuerst den Raum der Mitte, das Zentrum.
  • Du kannst den Rauch in die Raumecken fächern.
  • Vergesse keinen Raum, keine Ecke. (Auch Keller, Dachboden oder Aussenräume gehören zum Wohnraum.
  • Nimm dir genügend Zeit für dieses Ritual und schaue, dass du dabei vollkommen ungestört bist.
  • Gib ganz viel gute Energie in deine Räucherung.

Willst du die Welt verändern, gehe zuerst einmal durch dein Haus.

(aus China)

 

5. Rauhnacht 2020

5. Rauhnacht 2020

 

5. Rauhnacht 28.-29.Dezember 2020

Die fünfte Rauhnacht steht für den Monat Mai im neuen Jahr.

Das Thema lautet: In Beziehung sein* Freundschaft und Selbstliebe*

Diese Rauhnacht steht für Beziehungen, Freundschaften und Partnerschaften. Es ist eine wunderbare Gelegenheit, das Feld zu reinigen, alte Verbindungen zu stärken, zu lösen oder neu auszurichten und neue Verbindungen ins Leben zu rufen. (JR)

Übung/Ritual:

Stelle dir folgende Fragen:

  • Mit wem bin ich gerne zusammen?
  • Welches sind meine besten Freunde?
  • Wer tut mir gut?
  • Auf wen kann ich zählen?
  • Bin ich selbst mein Freund?

Kontakt aufnehmen

  • Ehre deine Freundschaften indem du deine Freunde kontaktierst (schreiben,anrufen,persönlich treffen.
  • Teile ihnen mit, was du an ihr /ihm besonders schätzt und was sie/er dir bedeutet.
  • Meditiere und verbinde dich mit ihnen.
  • Nimm dir Zeit, spüre alle deine Verbindungen, vergangene, gegenwärtige, zukünftige
  • Mit dem Einatmen nimmst du Segensenergie auf
  • Mit dem Ausatmen fliesst Segen in all deine Verbindungen
  • Manche Verbindungen werden gestärkt, andere lösen sich wieder, und wieder andere kommen in dein Leben.
  • Schliesse deine Augen und spüre das Netzwerk deiner Verbindungen.
  • All dies geschieht jetzt. Konzentriere dich auf die Qualitäten, die du dir in Beziehungen wünschst und die du selbst bereit bist zu geben. Verständnis, Achtsamkeit, liebevolle Kommunikation, Wertschätzung……….

Verbringe heute Zeit mit jemandem den du liebst. Lebe und pflege deine Herzverbindungen!

Die vier Ebenen von Beziehungen erkennen

DAS SELBST

Die erste Beziehung, die wir aufbauen, ist die Beziehung zu uns selbst. Nimm dir Zeit, setze dich vor den Spiegel, und erkenne alles Gute in dir und an dir an. Was schätzt du an dir selbst?

GLAUBE

Die zweite Beziehung ist die Beziehung zum Göttlichen. Niemand darf zwischen dir und dem Götttlichen stehen. Du hast eine direkte Verbindung zum Göttlichen. Glaube und vertraue, die göttliche Kraft hilft.Wie ist deine Verbindung zur Einheit allen Seins, zu Gott, zum Göttlichen? Wann, wo und durch was in deinem Leben hast du Gott erfahren?

VERTRAUEN

Die dritte Beziehung ist die Beziehung zu unseren Mitmenschen, zu unserer Familie, unserem Partner, zu Freunden, zur Seelenfamilie, zum Seelenpartner. Sei der Partner, der Freund, die Freundin, die du dir selbst wünscht.

VERBINDUNG

Die vierte Beziehung ist die Beziehung zur Erde, zu unserer Umwelt, zur Natur, zu den Tieren, den Pflanzen, Plätzen und Orten. Beachte zuerst deine nächste Umgebung. Bringe sie in Ordnung. Übe dich darin, dich mit allem verbunden zu fühlen. Atme mit der Erde, mit den Tieren, mit den Pflanzen, und fühle die Quelle hinter allem. 

Namaste

Das Göttliche in mir grüsst und ehrt das Göttliche in dir

 

4. Rauhnacht 2020

4. Rauhnacht 2020

4. Rauhnacht 27. -28. Dezember 2020

Die vierte Rauhnacht steht für den Monat April im neuen Jahr.

Das Thema lautet: Umwandlung*Bereinigung*Auflösung*Transformation*

Erste Schlüsselnacht

Heute ist eine Schlüsselnacht in der du alles, was in den vergangenen vier Tagen nicht gut gelaufen ist, auflösen kannst.

Alte Muster, Gewohnheiten,Überzeugungen, destruktive Denkweisen und Handlungen wirken dem neugeborenen, reinen, unschuldigen Licht entgegen. Am heutigen Tag können wir auf die zurückliegenden Tage schauen und Äusserungen,Träume, Muster, die uns in dieser Zeit eingeholt haben, mit heilsamen, violetten Feuer reinigen, da sie noch nicht tief in uns verankert sind.

Übung/Ritual:

Reinigungsritual

  • Notiere alles Negative der vergangenen Tage auf einen Zettel.
  • Formuliere es auf einem anderen Blatt Papier in einen positiven Satz um.
  • Verbrenne den Zettel mit dem Negativen.
  • Gebe nun Rosmarin, Salbei, Weihrauch,Wachholder,Myrrhe, Thymian oder eine reinigende Mischung auf ein Kohlenstück und lasse den Rauch seine Wirkung tun.

Meditation:

Hier eine schöne Meditation zu diesem Zweck von Martina: www.yogamitmartina.de/wp-content/uploads/violette-flamme-meditation

 

3. Rauhnacht 2020

3. Rauhnacht 2020

3.Rauhnacht 26.-27. Dezember 2020

Die dritte Rauhnacht steht für den Monat März im neuen Jahr.

Das Thema lautet: Herzöffnung*Wunder zulassen

Heute kannst du dich neu ausrichten, lade die Gnade ein. Fühle Gnade in dir, und die Einheit allen Seins. Berühre alles in deinem Leben, was dir an Themen und in Beziehungen hartnäckig und schwer erscheint, mit sanften, silber schimmernden Strahl der Gnade. Spür wie sich die Energie löst und die Liebe zurückströmt. Gnade macht frei und bringt jede Energie wieder in den goldenen Fluss des Seins. (J.R)

Übung/Ritual:

Räuchere den Raum in dem du später meditierst oder Yoga übst mit einer herzöffnenden Räuchermischung wie z.B unten angegeben oder verwende ätherische Öle zum beduften. Folgende Öle eignen sich zu diesem Zweck besonders gut:

  • Orangenöl
  • Lavendelöl
  • Rosenöl
  • Geraniumöl
  • Melissenöl
  • Ylang Ylangöl

Liebesräucherung

Zur Anziehung von Liebe und zur Stärkung der eigenen Gefühle. Aber auch um sich bewusst zu werden wo die eigene Liebe zuhause ist.

Die Räucherung verstärkt die eigene Liebesfähigkeit genauso, wie sie dich öffnet, um Liebe zu empfangen. Sie  hilft dir einen gesunden Ausgleich zwischen geben und nehmen herzustellen.

2 Teile Sandelholz

½ Teil Basilikum

½ Teil Orangenminze

½ Eisenkraut

Einige Tropfen Orangenöl

Einige Tropfen Lavendelöl

Einige Tropfen Rosenöl

Die Kräuter in einem Mörser zerkleinern, dann alles in einen kleinen Behälter umfüllen und die Öle zufügen, gut vermischen. Bewahre sie in einem luftdichten dunklen Behälter (am besten Glas) auf.

Für eine Räucherung nimmst du immer nur ganz wenig und legst es auf deine glühende Räucherkohle.

Geignete Räucherharze und Pflanzen

  • Styrax (Benzoe Siam)
  • Olibanum (Weihrauch)
  • Alant
  • weisser Salbei
  • Lavendel

Herzmeditation

  • Mach es dir auf einem Meditationskissen bequem
  • Nehme eine aufrecht sitzende Haltung ein
  • Lege nun  deine Handflächen auf dein Brustbein
  • Beginne die Hände nach vorne aufzumachen und bringe die Arme ebenfalls nach vorne (wie wenn du ein Herz in den RZeichnungaum zeichnen würdest)
  • Wiederhole das ein paar Minuten lang
  • Dann lege die Hände wieder auf die Brust und lasse sie dort bis die Meditation zu Ende ist
  • Atme Licht in dein Herz und stelle dir vor, dass es sich wie eine Blüte öffnet und pure Liebe hereinströmt.
  • Verbinde dich mit deinem Herzenswunsch
  • Nimm den Wunsch zu dir und lege ihn behutsam in deinen weit geöffneten Herzraum.
  • Komme langsam wieder zu dir und bedanke dich bei deiner Kraftquelle für die Meditation

Hier wieder einen Vorschlag für visuelle Typen: Denke über deine Herzenswünsche nach und visualisiere sie mit einer Collage oder Zeichnung.